Die Zähne der Kinder sind leider oft genug Anlass für Sorgenfalten seitens der Eltern. Denn kaum sind die kleinen Beißerchen sichtbar, machen sie auch schon Probleme. Erste Fehlstellungen verlangen nach einer teuren Zahnspange bereits in frühen Jahren. Damit wird die Haushaltskasse massiv belastet, doch es gibt eine Möglichkeit, sich gegen unerwartete Ausgaben zu schützen. Mit der Zahnzusatzversicherung für Kinder werden Implantate, Kronen und Inlays, aber auch Prophylaxe-Maßnahmen bis zu 100 % vom Versicherungsunternehmen übernommen. Das Familienbudget darf also aufatmen, denn so sind die Zähne und die Gesundheit der Sprösslinge immer bestens geschützt.

Zahnzusatzversicherungen in Österreich

Dienstleistungen vom Zahnarzt, aber auch notwendige Zahnregulierungen und Wurzelbehandlungen werden von Jahr zu Jahr immer kostenintensiver. Und trotzdem sind schöne Zähne mehr als nur ein optischer Hingucker. Denn ein schlechtes Gebiss kann eine ganze Reihe von Erkrankungen zur Folge haben. Eine Zahnzusatzversicherung in Österreich kann jederzeit abgeschlossen werden, besonders ratsam ist die Vorsorge jedoch, wenn der kleine Patient schon viele Füllungen erhalten hat und sich Probleme in späteren Jahren abzeichnen. Eltern schützen ihren Nachwuchs am besten von Anfang an mit einer Zahnzusatzversicherung für Kinder, so müssen sie sich keine Sorgen um eventuell anfallende Kosten für Zahnerhalt und –ersatz machen. Dabei wird durch den Versicherer immer nur ein prozentualer Anteil des Gesamtbetrages übernommen. Ein Vergleich der Angebote gibt also einen guten Überblick über das Preis-Leistungsverhältnis im Fall der Fälle. Es ist darauf zu achten, dass die Person nur bei einem Unternehmen eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat. Doppelversicherungen sind in diesem Bereich nicht zulässig.

Zahnzusatzversicherungen in Deutschland

Seit dem Jahre 2005 leistet die gesetzliche Krankenkasse in Deutschland fixe Zuschüsse je nach Befund. Meist werden dabei nur 50 % der tatsächlich anfallenden Kosten abgedeckt. Die Kosten für ein Implantat müssen gänzlich vom Patienten übernommen werden. Der Versicherer ergodirekt.de ist erster Ansprechpartner in Deutschland, wenn es um hochwertige Zahnzusatzversicherung für Groß und Klein geht. Je nach Alter und gewünschter Leistungen berechnet sich der jeweilige Tarif, der für Zahngesundheit steht. Stiftung Wartentest hat namhafte Anbieter ausführlich getestet und das Versicherungsunternehmen ergodirekt.de darf sich über eine ausgezeichnete Bewertung freuen. Nur wenige Euro pro Monat stehen für 100 % Schutz bei Erkrankungen und Unfälle rund um die Zähne. Da in nächster Zeit vom Gesetzgeber keine finanzielle Nachbesserung absehbar ist sondern das Gegenteil zu befürchten ist, investieren Eltern mit einer Zahnzusatzversicherung für Kinder langfristig in die Gesundheit ihres Nachwuchses.

Über den Autor

Sie finden auf diesen Blog wertvolle Informationen rund um die Familie. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für den Haushalt und helfen Ihnen einen schönen Urlaubsort zu finden. Desweiteren informieren wir Sie rund um die Themen Kind, Gesundheit und Shoppingtipps.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo