Die Toilette gehört zur Standardausstattung. Kam ihr einst wenig Aufmerksamkeit zugute, richten viele Marken das Augenmerk auf die Exklusivität des WCs. Die Optik ist heute entscheidend für eine gemütliche Einrichtung des Badezimmers. Dazu gehört ebenso die Toilette. Viele Hersteller arbeiten mit modernen Designelementen. Grundsätzlich erhält der Kunde zwei Ausführungen: das Stand-WC und die wandhängende Variante. Die Funktion des Wasserklosetts ermöglichen Siphon, Spülkasten und Sitz.

Wandhängend oder am Boden stehend?

Auf der Suche nach dem geeigneten WC stehen stabile Standtoiletten sowie edle Wand-WCs zur Auswahl. Fest im Boden verankerte Stand-WCs zeigen sich strapazierfähig. Das Abflussrohr liegt hinter der Wand. Das erleichtert eventuelle Reparaturen. Ein Hänge-WC sorgt für einen offeneren Blick. Durch die freie Aufhängung vereinfacht es die Reinigung des Bodens. Beim Kauf achten Interessierte bei beiden Ausführungen auf die Unterscheidung zwischen Tief- und Flachspüler. Interessierte erhalten zum Beispiel im Bad Shop Calmwaters verschiedene Modelle.

WC aus Keramik oder Edelstahl?

Die sanitäre Toilette besteht in vielen Haushalten aus Keramik. Sie ist leicht zu säubern. Für noch mehr Hygiene sorgt ein WC aus Edelstahl. Es ist leicht zu reinigen und keimarm.

Hightech und Farbe für das Sanitärporzellan

Zu einer gemütlichen Einrichtung des Badezimmers tragen farbliche Akzente bei. Diese erreichen Kunden durch schöne Accessoires und einen eleganten Toilettensitz mit Motiven, farbig oder in den klassischen Tönen Beige und Weiß. Als verwendetes Material stehen Kunststoff oder Holz zur Wahl. Eine Absenkautomatik schließt den Deckel selbstständig und verhindert das laute Aufschlagen auf die Toilettenbrille. Für absoluten Komfort sorgen Hightechtoilettensitze. Sie enthalten neben einem Dusch-WC-Aufsatz für Intimbereich und Po, ein Nachtlicht und eine Föhnfunktion.

Spülkästen mit Wassersparfunktion

Bei den Spülkästen unterscheidet der Hersteller in Kasten- oder Druckspüler. Letztere verursachen laute Geräusche beim Spülen und finden seltener Einsatz in Wohngebäuden. Den Kastenspüler installiert der Klempner oberhalb des WCs. Es verschwindet im Unterputz der Wand. Zum Sparen von Wasserkosten ermöglichen die Spülkästen die Dosierung der Wassermenge.

Über den Autor

Sie finden auf diesen Blog wertvolle Informationen rund um die Familie. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für den Haushalt und helfen Ihnen einen schönen Urlaubsort zu finden. Desweiteren informieren wir Sie rund um die Themen Kind, Gesundheit und Shoppingtipps.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo