Österreichs Tourismusbranche boomt. Vorwiegend ausländische Touristen zieht es in den Sommer- und Wintermonaten in das Geburtsland von Mozart, Romy Schneider und Christoph Waltz.

Österreich zieht ausländische Gäste in seinen Bann

Wie die Statistik Austria für das Sommerhalbjahr 2019 zeigt, steigen die Tourismuszahlen in Österreich unaufhörlich. Vorwiegend bei den internationalen Sommergästen gehört das Land zu den beliebten Reisedestinationen. Die Gründe fallen vielfältig aus. Die reichhaltige Kultur und die vielseitige Natur stehen bei zahlreichen Besuchern im Vordergrund.

Vorwiegend die Deutschen statten ihrem Nachbarland mit Vorliebe einen Besuch ab. Des Weiteren zieht es Menschen verschiedener Nationalitäten nach Österreich. Diese stammen beispielsweise aus den „Emerging Markets“ – aufstrebende Märkte wie Saudi-Arabien und Russland. Des Weiteren wissen Gäste aus dem asiatischen Raum das Kulturerbe der österreichischen Städte zu schätzen. Als Hauptstadt der „Cultural Heritage“ wartet Wien mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf.

Historische Bauten, verbunden mit der langen und traditionsreichen Geschichte des Landes, beeindrucken die ausländischen Touristen. Gleichzeitig ziehen die zahlreichen regionalen Köstlichkeiten sie in ihren Bann. Die Kombination aus Kulinarik, Sightseeing und Entspannung erklärt die Beliebtheit Österreichs als Reiseland.

Mehr internationales Publikum durch Übersetzungen für Tourismus- und Reisebranche

Neben dem Entspannungsfaktor steht für die Besucher die „Experience“ im Vordergrund. Die Urlauber wünschen sich Erlebnisangebote, die lange im Gedächtnis bleiben. Im Schnitt verkürzt sich bei den Gästen die Reisezeit, während sich die Anzahl der Reisen erhöht. Damit Österreich weiterhin attraktiv bleibt, wandelt sich die Reisebranche. Tourismusunternehmen konzipieren individuelle Angebote, welche die Urlauber emotional berühren.

Dieses Konzept zeigt sich auf den Tourismusportalen, die Österreich als Reiseziel anpreisen. Um ein internationales Publikum anzusprechen, bedarf es hochqualitativer Übersetzungen für Tourismus- und Reisebranche. Dabei setzen die Unternehmen auf professionelle Übersetzer, die den Texten in der jeweiligen Landessprache den richtigen Schliff verleihen.

Neben einem authentischen Sprachstil empfehlen sich für Tourismustexte für ausländische Gäste bildhafte Beschreibungen. Diese wecken die Lust auf eine Reise nach Österreich. Zusätzlich ergibt es Sinn, gezielt auf die Interessen der ausländischen Besucher einzugehen. Shopping, Sightseeing oder Action – ein vielseitiges Angebot spricht zahlreiche Gäste an.

Über den Autor

Sie finden auf diesen Blog wertvolle Informationen rund um die Familie. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für den Haushalt und helfen Ihnen einen schönen Urlaubsort zu finden. Desweiteren informieren wir Sie rund um die Themen Kind, Gesundheit und Shoppingtipps.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo