Das Sparen beim Einkaufen gehört für viele Familien zum Alltag. Dennoch ist gerade für eine Familie mit mehreren Kindern das Haushalten nicht immer einfach. Da sind die vielen Wünsche, die Kinder haben, andererseits sind auch viele Dinge des täglichen Lebens einfach nach und nach teurer geworden. Nicht immer kann das Familieneinkommen damit Schritt gehalten. Vielleicht haben sich Eltern für Wohneigentum entschieden und müssen für Bau- oder Kaufraten besonders genau auf das Geld sehen. Das Sparen beim Einkaufen kann also mehrere Gründe haben.

Einkaufstipps für Familien

Eltern kennen das: Der Einkauf mit Kindern kann stressig sein. Vieles lockt Kinder im Supermarkt und wird gekauft. Aber auch sonst wird weniger überlegt gekauft, da ein Kind schreit oder Kinder ungeduldig sind. Sparen beim Einkaufen ist dann schwer. Daher sollte besonders der ab und zu angesetzte Großeinkauf für die wichtigsten Dinge des häuslichen Bedarfs ohne Kinder gemacht werden. Entweder, man gibt die Kinder in der Familie, an Freunde oder an einen Babysitter zur Obhut oder einer der Partner macht den Einkauf, während der andere bei den Kindern bleibt. So kann mit Ruhe und Überlegung verglichen und eingekauft werden.

Mit einigen einfachen Tipps sparen beim Einkaufen:

  • Für Vorratskäufe und tägliche Käufe zwei Listen anlegen, nach Möglichkeit schon mit bekannten Preisen
  • bei den Vorratskäufen vor allem auf günstige Großpackungen sehen
  • bei Preisvergleichen nicht den Aufdruckpreis, sondern den Kilopreis achten
  • Fertiggerichte, nur begrenzt kaufen – wenn, dann sind Hausmarken des Supermarktes vielfach billiger als große Marken
  • die Informationsbroschüren für Sonderangebote regelmäßig ansehen
  • mit Sonderangeboten haltbarer Dinger und zum Einfrieren geeigneter Lebensmittel bevorraten
  • nicht nur in einem Supermarkt einkaufen, sondern auch Angebote anderer Märkte nutzen
  • Spontankäufe können Spaß machen. Wenn Sparen beim Einkaufen

Auf dem Plan steht, sollte man diese jedoch sehr einschränken.

So fällt Sparen beim Einkaufen leichter – auch Online-Käufe nutzen

Sehr viele Waren sind online günstiger als im Geschäft. Beispielsweise sollten Apothekeneinkäufe online getätigt werden, das spart sehr viel Geld. Einige Online-Apotheken berechnen keine Versandkosten oder solche nur bis zu einem Gesamtwert von 20 Euro. Auch Bücher, Kleidung und Haushaltstechnik ist vielfach günstiger. Außerdem gibt es nirgends so gute und breite Preisvergleiche wie im Internet. Hinzu kommt, dass eingekauft werden kann, wenn die Kinder im Bett sind. Es gibt große Gutschein-Portale mit Gutscheinen für alle denkbaren Marktplätze und Online-Versandportale. Hier kann teils zwischen 10 bis 50 % gespart werden. Das A und O für Sparen beim Einkaufen heißt, gut planen und gründlich vergleichen.

Über den Autor

Sie finden auf diesen Blog wertvolle Informationen rund um die Familie. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für den Haushalt und helfen Ihnen einen schönen Urlaubsort zu finden. Desweiteren informieren wir Sie rund um die Themen Kind, Gesundheit und Shoppingtipps.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo